Verboten

 

Meine Frau hat mir 
das Aussehen verboten.

Ich tat ihr den Gefallen.

Als sie mich wieder ansah, 
entsetzte sie sich, 
“Du siehst ja verboten aus.“

Ich nahm ihr den Gefallen.

© Kariologiker

Advertisements

, , ,

  1. #1 von sissi am 2. April 2016 - 08:52

    Wunderbar …
    da verbietet es sich doch, Verboten zu gehorchen. Nie ist es recht, so wie es ist.

  2. #2 von kariologiker am 2. April 2016 - 11:01

    „Nie ist recht, so wie es ist.“

    Ja, Sissi,

    und genau aus diesem Grunde habe ich eine Situation visualisiert und lyrisch festgehalten.

    Dabei sind der zweite und der letze Satz mir die inhaltsschwangeren. Denn wir sollten immer daran erinnert bleiben, dass wir eine Wahl haben.

    Ganz lieben Gruß
    Kariologiker

  3. #3 von angelface am 16. April 2016 - 09:01

    für diese Art zu*reimen gibts – glaube ich –
    einen besonderen extra begriff – komm nur grad nicht draufgeklettert…
    gefällt mir aber – egal wie – vor allem das inhaltsschwanger – passt irgendwie – *nie so recht wie es ist*
    sehr….

  4. #4 von Fred Lang am 1. Juni 2016 - 06:01

    „Nie ist recht, so wie es ist.“

    Ist es so, ist es auch recht.
    Liebe Grüße
    Fred

    • #5 von kariologiker am 2. Juni 2016 - 09:34

      Danke, Fred,

      schön Dich zu lesen. Und ja, unbenommen, Du hast recht.

      Lieben Gruß
      Kariologiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: