Gerüchte

Gerüchte kommen irgendwo her und setzten sich hartnäckig fest, dass man sie nicht mehr aus dem Ohr bekommt.

[Zitat: Hawaii 05 – alte Serie!]

 

Advertisements

, , , ,

  1. #1 von Dr.Ulrike Lupi-Fuß am 10. November 2014 - 20:49

    Kann es sein, dass Gerüchte gerne ihr ‚t‘ verlieren würden, um als unvergessliche Gerüche durchzugehen; aber nein: das ‚t‘ hakt sie in unserem Gehörgang fest und hält sie von der Nase fern, welche sie sogleich als Gestank identifizieren würde.

  2. #2 von kariologiker am 10. November 2014 - 22:02

    Erstaunlich, liebe Ulrike,

    das ein kleines „t“ etwas trennt, was bei beidem eine Küche hat.

    Lachend
    Kariologiker

  3. #3 von Drago am 11. November 2014 - 06:07

    Mir geht es ähnlich. Nur mit Gerüchen. Die setzen sich aber in der Nase fest. Ist auch nicht schön. Und ich finde (Stehe ich da im Gegensatz zu Dr. Ulrike??), dass ein Unterschied besteht. Gestank geht ja noch. Da weiß man, wie man dran ist. Aber so ein Geruch, so …. so nach ……. also ….??!

  4. #4 von Gewitterkind am 11. November 2014 - 16:33

    „Durchgehend Wärme Küche“ bedeutet dass sie gemütlich ist, die Gerüchteküche, für die Köche

  5. #5 von kariologiker am 11. November 2014 - 22:01

    Lach … heute, Gewitterkind,

    würde man jrad ma‘ saren: „Ever Kaffee koche künne kann se jot…“ – Und schon haben wir ein neues Gerücht, dass schon ein altes ist.

    Lieben GRUß
    Kariologiker

  6. #6 von sissi am 14. November 2014 - 16:23

    Gerüchte sind wie die Pest… sie lassen sich schwer ausrotten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: