Befremdlich

Mein Verstand geht öfters zwei Stunden vor mir ins Bett –
dafür steht mein Gesicht regelmäßig eine Stunde nach mir auf.
Bis mein Gesicht mich dann erkennt, sind mindestens drei Kaffee vergangen.

Ich räume mich meist rechtzeitig ordentlich auf,
verkleide mich gesund und schaue nicht mehr drauf
auf die zynischen Züge um meinem Mund.

Kariologiker

Advertisements

, , , , , , , ,

  1. #1 von angelface am 11. Oktober 2014 - 09:10

    hey…..Kario
    warum sollte es DIR anders gehen wie mir oder anderen..
    morgens schon in den Spiegel zu schauen hat schon viele erschreckt
    und zwar
    halb zu Tode….
    befremdlich, äußerst befremdlich
    das auch noch waschen zu müssen wo*s doch gar nicht zu einem gehört..
    tsss…
    wetten – nach dem 5.Kaffee erkennst du es wieder, auch ungewaschen..lacht…
    Grüße dich in den Morgen….
    auch samtags….denn da haste wahrscheinlich frei von der Fron…

  2. #2 von Drago am 11. Oktober 2014 - 09:36

    Mein (irgendwie sadistischer!) Verstand kommt nach mir ins Bett und weckt mich dann. Wenn dann am Morgen nach einiger Zeit auch endlich mein Gesicht zu sich kommt, muss es sich häufig erst eingewöhnen. Ich bin dazu übergegangen, diesen Zustand zu ignorieren und zu leugnen (Keine Ahnung, wo dieses Gesicht herkommt! Das ist mir vom Bahnhof aus nachgelaufen …). Nur dass mich der Verstand immer nächtens weckt, ist nervig. Und dann will er beschäftigt und gehätschelt werden. Führ‘ mal einen philosophischen Disput, wenn Du um 2h morgens geweckt wirst, müde und verschlafen bist, und dein Verstand vor sich hinquengelt, dass Du ihm nicht genug Beachtung schenken würdest, ihn für dumm hieltest, etc. etc. pp. ….

    Nimm’s nicht so schwer, wir haben’s offenbar beide nicht leicht.

  3. #3 von kariologiker am 11. Oktober 2014 - 11:47

    Vielleicht ist es der Moment, an dem man erkennt, dass man nicht allein ist auf der Welt. Zugegeben, der erste Satz ist nicht von mir, hat mich aber sehr inspiriert und so habe ich sinniert und das, was aus dem Kopf mir quoll, macht meinen Blog nun voll.

    Danke Euch beiden für Eure Gedanken dazu … ja, es beruhigt.

    Lieben Gruß
    Kariopa

  4. #4 von sissi am 13. Oktober 2014 - 17:09

    Die wahre Erkenntnis…

    mein Verstand bleibt meistens wach, weil er sich mit dem Körper nirgends mehr hin traut, nicht mal mehr ins Bett und mein Gesicht… ist meistens in Urlaub.
    Bleibt mir der Kaffee, Espresso doppelt mit ganz wenig Zucker… manchmal kommt dann mein Gesicht zurück und siehe da, es lächelt. Diese seltenen Augenblicke gilt es zu genießen.
    Lächelnde Grüße von der sissi

  5. #5 von kariologiker am 14. Oktober 2014 - 21:30

    Das lachende Gesicht liegt bei mir überwiegend auch vor, Sissi.

    Das andere Gesicht ist eine kognitive Dissoziation (den Begriff habe ich eben erst kennen gelernt) Das Interessante daran ist … es eröffnet kreative Momente. (Ja, auch ohne Alkohol…*lach*) – Die Kunst des Schauspiels in Worte gefasst, ohne ein Drehbuch schreiben zu müssen.

    Lieben Gruß
    Kariologiker

  6. #6 von Fred Lang am 27. Oktober 2014 - 09:41

    „Mein Verstand geht öfters zwei Stunden vor mir ins Bett –“

    In dieser Zeit bist du sicher am kreativsten!
    Herzliche Grüße
    Fred

  7. #7 von kariologiker am 30. Oktober 2014 - 21:09

    Erst einmal, sei gegrüßt, Fred,

    ich freue mich, dass Du meinen Blog gefunden hast und ihn liest. Danke.

    Ja, der seriöse Teil von mir, das Pflichtbewusstsein, das mahnende ICH ist immer längst zur Ruhe gekommen, wenn der Surrealist, der Dadaist, der Fantast von mir Besitz ergreift. Ich wehre mich meist selten und bin jedes Mal erstaunt, wenn die Blase der Illusion platzt, dass schon wieder eine Packung Zigaretten vergangen ist.

    Herzlichst
    Kariologiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: