Was lohnst Du?

Ich flöge gerne nach Afrika
einmal schon war ich da
Ich wäre gern ganz weit weg
frei von all dem Alltagsdreck

Statt dessen fliege ich nach München
einem großen Koffer voll mit Wünschen
bleibe sicher ein paar lange Tage
und meide immer bang die Frage

Lohnst Du Dich?

© Kariologiker

Advertisements

, , , , , ,

  1. #1 von angelface am 15. März 2014 - 11:12

    ach wie schön lieber Kario wieder etwas neues von dir zu entdecken…ich habs schon echt vermißt…du fährst eventuell CC besuchen? der wird sich aber freuen…grüß ihn bitte – wenn – dann herzlich von mir, – wünsche dir eine gute Fhrt bei sonnigem Wetter und toi toi toi für die lange reise…
    dann sind hoffentlich die trüben gedanken bald wieder verflogen…liebe Grüße Engelschen…

  2. #2 von kariologiker am 15. März 2014 - 12:09

    Danke, Engelschen,

    aber das Gedicht habe ich geschrieben, als ich letztes Jahr bei ihm war. Doch grüßen werde ich ihn … bestimmt.

    Lieben Gruß
    Kariologiker

  3. #3 von sissi am 15. März 2014 - 14:54

    Lieber Kario,
    es lohnt….

    Alexandria

    Ich flöge mit nach Afrika in meine Stadt am Meer
    den Koffer hätt ich schnell gepackt und denk, ich könnt dort bleiben
    doch leider nähm ich mich ja mit und alle meine Leiden
    drum bleib ich hier und fliege nur
    in meinen Träumen hin mit einem Koffer voller Wünsche
    die unerfüllt mir bleiben.

    Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende mit guten Gedanken, die mit dir fliegen … vielleicht nach Afrika…

    Lieben Gruß
    sissi

  4. #4 von Josef Rengaw am 18. März 2014 - 19:40

    Lieber Kario,

    Selbstverständllich lohnst Du Dich. Hier. „Afrika“ riecht verdammt nach einem Fluchtversuch. Auch München.

    Herzliche Grüße
    Jupp

  5. #5 von kariologiker am 19. März 2014 - 06:39

    Liebe Sissi, lieber Jupp,

    nein, ich werde nicht flüchten, aber etwas in mir ist geflüchtet und manchmal möchte ich vielleicht wieder dort sein, wo ich einst war.

    Lieben Gruß
    Kariologiker

  6. #6 von angelface am 19. März 2014 - 08:25

    ach seufzzzzzz…lieber Kario, diese gedanken auch über die deines (letzten ) Denkens – wie gut kennt man sie, wie sind sie uns doch so vertraut….
    bei jeder Flucht nimmt man sich selbst im Gepäck mit das ist das Trgische daran wenn sie nicht funktioniert….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: