Astrologie im TV

oder

„Hier spricht die Tittitia, wasch kann isch für Sie tun?“

Ha, ha, ha haaa..“ lacht die Sprecherin, ihres Zeichen Astro-Raterin, aber im besonderen – Lichtbotschafterin. „He, ha, ha haaah…, und wie ofd haschd Du Disch heude ei’gewähld?“ fragt die Lichtbotschaterein … „Waaas, nur ei’mol. Ischd das suuber? Toll, wie desch heude gehd…“

Ja, und dann kommen die Botschaften in entweder einer „Anonymen Beratung“ oder einem „Gratis-Gespräch“ oder in einer „Blitz-Runde“ oder allem zusammen. Und deswegen sind die Blitz-Antworten auch immer „blitzg’scheid“.

Wie geht es das nun mit dieser Beratung am Telefon? Nun, das kommt auf die Frage an. Oder nicht? Dann kommt es auf den Fragenden an. Oder auch nicht? Auf was kommt es denn an? Auf eben nichts!

Alle antworten sind gleich, weil’s ja schnell geh’n muss. „Ohhh, suuuber“ Und wieder hat eine Fragende sich nur einmal eingewählt. Ja! Ehrlich! Ist es denn möglich? Toll, oder?

Tittitia ist von Haus aus blond – sorry, blondig, verblondet und Schwäbin. Das ist eigentlich nicht besonders erwähnenswert, doch hat diese Tittitia beängstigend große Auslagen, die zudem so gewaltig auf dem Kartentisch aufliegen, derob man realistisch betrachtet annehmen muss, dass der Tisch noch vor Ende der Sendung zusammen zu brechen droht. Doch es geht ja blitzschnell, denn alles geht blitzschnell. Besonders das Kartenmischen. Und das Kartenausteilen. Manchmal sind es nur drei und ein weiteres Mal gar sieben Karten, aus denen Tittitia blitzschnell das weitere Leben aller Fragenden erkennt. Und das blitzschnell, fast wie aus der Pistole geschossen entziffert sie nicht nur die Muster auf den Karten, sondern kaum das die Karte liegt, ist sie auch schon mit der Antwort fertig.

Auf den Karten sind ganz seltsame Zeichen und man sollte mit diesen Karten weder Skat spielen noch pokern, höchstens Mau-Mau spielen. Allerhöchstens, obwohl da ja immer Antworten drin sind, in diesen Karten. Fast für jeden Anrufer eine neue und doch nicht ganz neu. Man muss nur lange genug zuhören. Dann sind die Antworten so un-unterschiedlich, wie die meisten Menschen, die diese Astrologie-Frau Tittitia anrufen und bettelnd nachfragen, wie es in Zukunft werden wird, ihr Leben und das ganze Drum-Herum. Aber alle dürfen in der Blitzrunde nur eine Frage stellen. Es muss ja schnell gehen, blitzschnell, weil es ja eine Blitzrunde ist.

Folgende Fragen sind der Renner:

  • Wie geht es finanziell weiter? Abwechslungsreiche Standard-Antwort: Es gibt Einbußen und bald geht es besser. Egal was, egal wann und egal wie viel, weil das ist in einer Blitzantwort nicht reinpasst.
  • Wie geht es mit meine Beziehung weiter? Abwechslungsreiche Standard-Antwort: Esch wird bald eine Einsischd geben. Dein Lebenschpardner wird Disch widderendegge und Du wirschd sääh’n, dasch es ihm mit Dir ernschd ischd.
  • Ich suche Arbeit, wann werde ich Erfolg haben? Abwechslungsreiche Standard-Antwort: Dä Abeidsmagd ischd gansch doll, ne, das weischd Du ja, aber es ischd nicht direkt was … in vier bisch sechs Woche edwa findesch Du bestimmt Deinen Draumjob. Gaaanz bestimmt.

Das wird neben den nebenbei gratis versendeten Lichtbotschaften im flotten ¾ Takt versprochen und hat bei fast jeder Zusage einen solchen Garantiecharakter, dass man gewillt ist selbst einmal anzurufen. Schließlich braucht jeder einmal einen Tag, an dem man etwas „Nettes“ gesagt bekommt. Dafür zahlt man in der Regel den höchsten Telefontarif. Doch wer zahlt nicht schon für weniger mehr?

Wer kennt es nicht? Wer das „Vierte“ empfängt wird zur Frage gedrängt.

© Kariologiker

EDIT

Folgende Variationen werden gerne auf diesem Sender „Das Vierte 4.“ angeboten:

  • Botschaften vom e i g e n e n Engel. (Mit Namensnennung!)
  • Bitten an das Universum. (Alle Wünsche werden garantiert übermittelt!)
  • Tarot-Karten-Lesen. (Quasi die Grundübung, aber da steht auch alles drin.)
  • Marienbefragung. (Der heiße Draht zu Maria)
  • Die Wahrsagen aus dem Zigarettenrauch. (incl. Rauchersteuer!)
  • Schutzzeichen und Schutzstein und Aurafarbe in der Wunschrunde XXL.
  • Hellsehen.
  • u.v.m.
Advertisements

, , , , , , ,

  1. #1 von Josef Rengaw am 23. Juli 2012 - 09:00

    Wer sich solche Produkte einer schleimigen Gehirndiarrhoe ansieht, glaubt auch, dass frau von solcher Scheiße eine reine Haut bekommt. Von Marienerscheinungen ganz abgesehen.

    Josef

  2. #2 von Martina (mapa67) am 24. Juli 2012 - 20:56

    Hey Wahnsinn, das kann ich auch und grad hab ich beschlossen in dieses Geschäft einzusteigen. Ich hab zwar laut deiner Beschreibung keine Ähnlichkeit mit dieser Tittitia, aber meine Vorhersagen sind garantiet zutreffend … aber hundertpro. Ich guck mal eben schnell in den Aschenbecher … und jetzt mein kostenloses Tagesangebot extra für dich.
    Die Frage nach den Finanzen: Es geht definitiv aufwärts! Bares Geld hält Herr M.von der Sparkasse XXX in Form eines Kredites in beliebiger Höhe bereits für dich bereit, einfach Termin machen und zugreifen.
    Die Frage nach der Beziehung: Es sieht rosig aus! Trag deine Liebste auf Händen, erfülle ihr jeden auch noch so kostspieligen Wunsch, mach ihr teure Geschenke und sie wird dich nie verlassen (bei Finanzierungsproblemen nicht den Herrn M. vergessen, der hilft auch da gerne weiter).
    Die Frage nach Arbeit: Klar findest du Arbeit! Gleich morgen schon und zwar in meinem Garten. Der Rasen müsste gemäht werden, das Unkraut entfernt und ein paar Sträucher und Bäume könnten auch gestutzt werden. Weitere Beschäftigungsangebote gibt es auf Anfrage.
    Hach ne, wat bin ich doch ein Engel. Nehme auch gerne eine Bitte mit auf meine Wolke … aber beim nächsten Mal verlange ich Kohle dafür, nur Bares ist Wahres ;-)
    Liebe Grüße und guck dir nicht so einen Blödsinn an
    Martina

  3. #3 von kariologiker am 25. Juli 2012 - 05:57

    Tja, liebe Martina,

    wenn nach meinem Studium der medialen Realität eine solche Reaktion, wie die Deine folgt, bringe ich dieses Opfer gerne. Übrigens lief, während ich die Glosse schrieb, der Fernseher weiter und so hatte ich durch die ununterbrochene Brabbeltasche immer wieder einen Pool an Idee vor mir, den ich dann fast schon ungefiltert komprimieren konnte.
    Und wie ich sehe, hast Du den Bogen raus. Das ist doch mal eine richtig gute Drittbeschäftigung…

    Bravo
    Kariologiker

  4. #4 von sissi am 31. Juli 2012 - 08:40

    Ob ich da auch mal rein schaue.
    So eine Lebensberatung aus der Kaffeetasse, der würd ich schon glauben.

    Wann, bitte schön, bekomme ich meine erste Million aufs Konto ……hmmm
    Wann, bitte schön, verschwinden meine Falten im Gesicht….hmmmm
    Wann, bitte schön, passe ich wieder in Kleidergröße 38…hmmmmm

    Irgendwie funktioniert das bei mir nicht… Was mache ich falsch?
    Hallo, liebe Tittidingsda, waren wohl die falschen Fragen. Kann ich bitte mein Geld zurück haben.

    Herrliche Glosse, die mich zum blödeln animierte.
    Lasse mal einen lieben Gruss da.
    sissi

  5. #5 von kariologiker am 31. Juli 2012 - 10:11

    Frau von und zu Sissisissi…

    isch sach nur: Üben, Üben, Üben. Nicht auf die Frage kommt es an, sondern auf die Antwort. Hier gilt: Es muss auf keinen zutreffen und für alle gültig sein. ÜÜÜben!!

    lachend
    Kariologiker

  6. #6 von angelface am 2. August 2012 - 05:34

    oooch da schließ ich mich doch mal sissi an
    wann
    liebe Tittidingsdabumsda..
    sagen sie mir bitte und das auch sofort
    wann gewinne ich das längst versprochene und bisher nicht eingelöste 4-Reifen und Dachgestell – sprich eine Staatskarosse die mich zum Aldi,Rewe und Konsorten, zum Zahnarzt, in die Kneipe und wieder zurück fährt??
    wann endlich steht die mir geduldig zuhörende Hose vor meiner Haustür, vergißt nicht sein Bankkonto und ein gefälliges Aussehen und vor allem einen klugen Kopf mitzubringen?
    ein Gärtner für meinen vernachlässigten Balkon darf es bis dahin auch sein, so er denn 2 beine, einen starken Arm zum Bäume ausreißen und ein nettes Lächeln mitbringt…
    war noch was? ach ja, sollte Sie ihre Versprechen nicht binnen 2 Tagen einlösen kündige ich bei der Telecom….
    lacht sich scheppich…

  7. #7 von kariologiker am 2. August 2012 - 23:00

    Sobald et Frau Tittitia, leev Engelschen,

    mit der Aufrüstung ihres „Balkons“ fertig ist, werde ich sie sofort in einer der nächsten Blitzrunden blitzschnell befragen.
    Ich kann Dir aber auch die Antworten jetzt schon sagen…

    Lachend
    Kariologiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: