Himmel ohne Ääd

Papa Populus Bene Ductus, denn ich bin damit auch Papst, weiß wie datt im Himmel janz jenau, also vielleicht janz jenau,  wie datt im Himmel aussieht und janz besonders weiß ER – wie kein anderer – wie eine Seele aussieht.

Aus der Westfalenpost vom 4.6.2012

Seine Jugend ist also der Himmel – schön für ihn – meine ist es nicht. Das wäre mir jetzt wirklich zu viel, viel zu viel und ganz und gar nicht mein Ziel. Und auch das mit der Seele … nein, danke, davon hatte ich wirklich soviel, das es mehr als genug ist.

Wommer domma ehrlisch sein … der hat doch einen an der Klatsche. Das kann der vielleicht den Mailändern erzählen, aber doch mir nicht. Oder irgendeinem Kölner. Das er das überhaupt erzählt muss ein Akt der geistigen Umnachtung gewesen sein. Vielleicht tanzen die Walhalla-Walla-Eurhythmikerinnen um ihn herum … von Leni Riefenstahl gefilmt. Und sie haben damals gezittert, zumindest der Vater. Also mir wär datt zu kalt, oder?

© Kariologiker

Advertisements

, , , , ,

  1. #1 von sissi am 5. Juni 2012 - 15:36

    mit der Definition …
    vom Paradies habe ich so meine Schwierigkeiten…..
    Bei Paradiescreme bin ich mir sicher, sie schmeckt mir nicht, zu künstlich. Ob das Paradies schmecken würde?
    Die Menschen mögen Geschichten, die nicht von dieser Erde sind ….. Märchen und Träumereien… dann tut es in der Realität nicht ganz so weh.

  2. #2 von angelface am 7. Juni 2012 - 03:35

    stimmt – viele Menschen mögen Gruselmärchen, ausgedachte und erfundene Geschichten weil sie mit der Realität nicht mehr klar kommen, wenn sie es denn je täten:)) ham se meist aber nicht das Glück gehabt und so lesen sie gerne Zeitungs(enten), Artikel die dem Verkauf der Zeitung nutzen, paradiesische Geschichtchen die sich leicht schlucken lassen; hoffnungsfrohe Schimmer die schnell im Nebel verschwinden, glauben tut’s eh keiner…:)) aber vieles beruhigt weil man sich nicht mehr damit auseinander setzen muss…was echte Gläubige tun entzieht sich leider meiner Kenntnis

  3. #3 von kariologiker am 7. Juni 2012 - 10:38

    Ich habe schon meine Zweifel mit den Märchen in dieser Bibel, da kommen mir diese „Gedanken“ eines Vertreters des Herrn auf dieser schnöden Erde gerade recht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: