Angeln

Ich genieße von meiner Wohnung aus einen sehr schönen Blick auf den „Chrombacher-See“, eine Talsperre, die nicht nur der Trinkwasserversorgung dient. Man kann darauf Segeln, es gibt Tauchschulen, nebst ertrunkenen Tauchern und man angelt. Bei (fast) jedem Wetter.

Angel_Mania

Ich bin heute morgen allerdings fast aus den Latschen gekippt, als ich die Anglerschar dort sah. Was machen die da? Was will man denn in einer Talsperre angeln? Die Damen und Herren, die man auf dem Bild leider nur schlecht erkennen kann, sitzen bestimmt schon seit Stunden da, jeder für sich und doch alle zusammen, schön gleichmäßig Abstand haltend angelt man in vollkommener Kontemplation? Wer angelt dort? Meistens sind es Menschen, die sich den Golfsport nicht leisten können. Doch wenn man die Ausrüstung betrachtet, dann muss man annehmen, dass sie dafür mehr Geld ausgegeben haben als für das Entertainment-Equipment für Zuhause, inklusive dem zwei Meter in der Diagonalen messenden Flatscreen-Fernseher. Und billig ist dieser Sport dann auch nicht mehr, wobei ich die Frage, was daran Sport ist, erst gar nicht stellen möchte.

Als ich in Holland in einem Spezialgeschäft für Anglerbedarf gewesen war, hat mich fast der Schlag getroffen. Es gibt nichts, was es nicht gibt und das zu entsprechenden Preisen. Und das alles sitzt jetzt bei uns am See … und wofür? Angeln die etwas? Und was machen sie mit dem Fanggut? Essen sie es? Ich glaube es nicht. Wozu der Aufwand, wozu sich den Hintern platt sitzen? Nur um mal für ein paar Stunden aus der Sozialwohnung raus zukommen?

Wenn ich das schon nicht verstehe, dann kommt mir eins noch merkwürdiger vor. Die Angeln im Verein und sogar um die Wette. Seltsam, oder?

© Kariologiker

Advertisements

, , , , ,

  1. #1 von sissi am 2. Mai 2012 - 09:30

    angeblich beruhigt angeln… man sitzt in der Sonne oder auch im Regen und tut nichts…
    Meditation der Angler…. die Hoffnung, der Fisch beißt.

    Stell dir vor, man fängt einen riesigen Fisch und keiner sieht es. Man braucht schon sein Publikum, wenn ein ganz Großer an der Angel hängt (lach)

  2. #2 von Darkandcheesy am 13. Mai 2012 - 18:04

    Dieses Bild … Man erwartet, dass nacheinander alle der Reihe nach hinab Purzeln, ins kühle Nass, nachdem sie die Preisschilder des Angelequipments gelesen haben … Was für eine Idiotie, in Reih und Glied auf den Fischbeiß zu warten.

  3. #3 von angelface am 18. Mai 2012 - 03:39

    tjaaaaaaaaaaaaaaa, grübel vielleicht liegst du nicht mal so falsch lieber Kario und deine Sportangler wollten tatsächlich dem jaulend – maulenden Ehegespinst entgehen , eine Aus – zeit gönnen und aus der Sozialwohnung flüchten…? hä.. lacht….aber: schönes BIld…und schöne Aussicht, wusste gar nicht dass du son Naturliebhaber bist…

  4. #4 von Dr. Ulrike Lupi-Fuß am 24. Mai 2012 - 10:09

    Angeln im Verein: einangeln, verangeln.
    Wettangeln: Was sagt der/das Wetter dazu?
    Vielleicht sind in Deinem Nachbar-See auch Sardinen bzw. Sirenen? Dann könnte man den männlichen Teil der Anglerschaft verstehen.
    Interessantes Thema!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: