Das mit dem Wulff

Die Depressionen des T.

H.Err erging sich in Wohlgefallen, dachte so bei sich bei, datt all macht doch richtig Spass, streckte sich selbstgefällig und schaute stolz umher bis er den aufgeregten T. Eufel sah.

Hier, H.Err, das mit dem Wulff, den drücken Sie mir nicht auf’s Auge.“

Wie kommen Sie, T. Eufel, denn auf diese abartige Idee? Der Mann ist doch regelmäßig zur Kirche gegangen und ihm die Absolution zu erteilen wird wohl auch keine Frage sein.“

Jetzt seien Sie doch nicht so blauäugig, H. Err, wie oft hat der schon angeblich die Wahrheit gesagt? Und? Was kam dabei letztendlich heraus? Ja, meinen Sie etwas, H.Err, dass der dann bei der Absolution dann auch die Wahrheit sagen wird? Ja, ist doch wahr…“

Also ich muss schon sagen, T. Eufel, Sie sind wirklich unverbesserlich.“

Das kann mir egal sein, doch eins ist jetzt schon klar, ICH nehme den nicht.“

Und H.Err dreht sich ab und ergötzte sich in Wohlgefallen.

© Kariologiker

Advertisements

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: